B-to-C-Texte

B-to-C steht für Business-to-Consumer, Geschäft zu Verbraucher. Wenn jemand Matratzen herstellt, verkauft er sie vornehmlich an die, die nachts drauf schlafen – also End-Verbraucher. Die Werbetexte für den Verbraucher berücksichtigen das – in der Verargumentierung der Vorteile, der Ansprache, der Tonalität der Texte.

Stellt das Unternehmen jedoch die Schurwoll-Bezüge her, die auf der Winterseite einer Matratze vernäht werden, und verkauft diese dem Matratzenhersteller, dann wäre das B-to-B – also Business zu Business.

Manchmal verkaufen Unternehmen ein und dasselbe Produkt leicht abgeändert sowohl an andere Unternehmen als auch an den Endverbraucher. Dann werden oft zwei verschiedene Werbemittel gedruckt – und das aus gutem Grund. Die Verkaufsargumente sehen nämlich völlig anders aus – und das bei völlig identischen Produkt-Eigenschaften.Fazit: Texte für B-to-B und B-to-C müssen völlig unterschiedlich aufgebaut sein.

zurück zum Lexikon

Share This

Peppercorns mag Cookies - denn so sehen wir, was gefragt, gesucht, geliebt wird. Ist das ok?
Mehr zum Cookie-Angebot steht in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen