Content mit Haltbarkeitsdatum: Gute Pflege pusht Ihr Ranking

Richtig guter Content zählt zu den entscheidenden Weichen für ein Unternehmen in Sachen Kundenkommunikation. Einzigartig, informativ, inspirierend, angenehm zu lesen, vielleicht sogar unterhaltsam und vor allem nützlich – das alles sind die Anforderungen an Ihre Contenttexte. Und zwar quer durch alle Branchen. Deshalb sollten Sie die folgenden Steps auf Ihrer Check-Liste markieren. So klappt’s dann auch mit dem guten Content-Marketing.

Ihre Content-Strategie: einmal – und dann immer wieder…

Geht es wirksamen Content ist es mit der Einstellung „Fire & Forget“, also erstellen und gut, nicht getan. Denn gerade wenn es um Trendthemen geht oder Themen, bei denen es immer mal wieder Updates gibt, benötigt Ihr Content erneutes Handanlegen. Weil Leser gerne Aktuelles lesen.

Zur Not „ab in die Tonne“ – Content kontinuierlich prüfen

Im schlimmsten Fall landet Ihr Content nach Überprüfung in der Tonne, weil er hoffnungslos veraltet ist oder null Relevanz mehr hat. Aber sehen Sie es mal so: Wie sehr vertrauen Sie Informationen, die vor 5 Jahren zu einem Thema einmal geschrieben wurden? Genau: Sie würden zumindest noch eine aktuelle Quelle gegenchecken. Aber damit wäre Ihr Kunde dann auch schon auf der Seite eines Wettbewerbers.

Attraktiv & gepflegt: imagegerechter Content für gutes Ranking

Eventuell muss neuer Content her, der Ihre Leser auf den neuesten Stand bringt. Das Ganze hat aber auch Vorteile: denn neueste Informationen sind gut fürs Ranking und bieten Mehrwert für Leser. Es lohnt sich also, den vorhandenen Content unter die Lupe zu nehmen, Texte zu aktualisieren und zu überarbeiten. Gleiches gilt, wenn sich die google-Regeln ändern wie etwa die angezeigten Zeichen bei title und description. Dann heißt es, alle title und descriptions zu überarbeiten.

Mehr als Kosmetik: Ihre Content-Checkliste für Blog, Artikel, Beitrag

Content inhaltlich auf dem neuesten Stand?

 
Content noch relevant für die Zielgruppe?  
Gibt es ein Update zum Thema?  
Funktionieren die Links?  
Haben Snippets die richtige Länge?    
Gibt es sinnvolle neue interne Verlinkungen zu neuen Seiten oder ergänzenden Content?   ❏  
Fazit: Content aktualisieren   ❏  

Je nach Webseite können da schon einige Seiten zu überprüfen sein. Dann können Tools eine Hilfe sein, die die Länge der Snippets für eine URL überprüfen, und Sie sehen direkt: Hier können wir optimieren oder es kann alles so bleiben.

Content stays king – mit Contentpflege

Qualität statt Quantität: so lautet die Content-Ansage schon seit einiger Zeit. Mehr vom Guten, ist dabei auch erlaubt. Die regelmäßige Pflege und Check sind Ihre Qualitätssicherung auf dem Weg zu mehr Erfolg.

Peppercorns mag Cookies - denn so sehen wir, was gefragt, gesucht, geliebt wird. Ist das ok?
Mehr zum Cookie-Angebot steht in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen