Landestrategie: Grundlagen für Ihre Textpräsentation im WWW

Zugegeben, das Wort „Geheimnis“ mag ein bisschen übertrieben klingen. Allerdings schon weniger, wenn man sich vor Augen hält, wie manche Websites von kleinen und mittleren – manchmal sogar von richtig großen – Unternehmen sich ihre Chance von einer erfolgreichen Präsentation im Internet entgehen lassen: nämlich Ihre Besucher mit den nützlichen Informationen zu versorgen, die sie interessieren.

VERMEIDEN SIE BITTE DIESE FEHLER auf Ihrer Webpräsenz:
Da findet man kurze und kürzeste Texte, die keinerlei Führung für Besucher bieten – sondern im Gegenteil ausschließlich vor Eigenlob triefen. Eine Struktur, die irgendwie nicht begriffen hat, dass eine Website nicht linear gelesen wird – sondern häppchenweise. Oder ellenlange Willkommenstexte auf der Startseite – der wichtigsten Seite einer Internet-Präsentation: statt nützlicher Informationen, die den Leser tiefer und tiefer in die Homepage hineinziehen.


 

MACHEN SIE SICH KLAR, WAS SIE IM INTERNET WOLLEN
Die Liste der Fehler lässt sich noch sehr viel länger gestalten. Der eigentliche Zweck seiner Internet-Präsenz scheint manchem Anbieter gar nicht recht klar zu sein: Will er Kontakte generieren? Will er direkt eine Bestellung? Die Anforderung eines Kostenvoranschlags? Oder Kunden aus der Umgebung auffordern, ihn in seinem Ladenlokal zu besuchen? Vieles liest sich in dieser Hinsicht völlig rätselhaft.


 

SO GEWINNEN SIE MIT IHREN TEXTEN NEUE KUNDEN
Deshalb hier 5 prinzipielle „Geheimnisse“, wie Ihr Text seinen Zweck im Internet garantiert nicht verfehlt. Wenn Sie – bzw. Ihr Texter – sich daran halten, dann arbeitet Ihr Text auch im Dienste Ihrer Akquise – als echter Vertriebsprofi, der Ihnen 365 Tage im Jahr neue Kunden bringt.


PRINZIP #1: IHRE TEXTE VERKAUFEN

Nicht das Design, die Grafiken oder Bilder – oder was Sie sonst noch Buntes zu bieten haben. Eine erfolgreiche Website überzeugt durch ihren Text, der Ihr Angebot erklärt, dem Leser die Informationen anbietet, die er sich wünscht und ihn zu dem von Ihnen gewünschten Ziel führt: der Kontaktaufnahme, der Bestellung, dem persönlichen Besuch vor Ort. Denn die Studienergebnisse sagen inzwischen alle dasselbe: Internet-Besucher suchen relevante Text-Informationen. Was blinkt und blitzt, nervt nur. Deshalb: Führen Sie Ihre Web-Besucher mit nützlichen, aktivierenden Informationen über Ihre Homepage – mit Texten, die Sie bei der Hand nehmen. Und geben Sie ihm genügend „Futter“, für seinen Informationshunger. Vor allen Dingen, indem Sie Ihre Seiten auch untereinander verlinken – und Ihrem Leser so immer noch mehr Material anbieten können, so er es denn wünscht. So erzeugen Sie bei Ihren Besuchern das sichere Gefühl, sie sind umfassend beraten.


PRINZIP #2: SUCHMASCHINEN-OPTIMIERUNG IST IN ERSTER LINIE TEXTER-AUFGABE

SEO für Suchmaschinen: Onpage-Optimierung via Text geht vor

Nicht die der Technik. Für Google – und die meisten Ihrer Besucher suchen Sie über Google – entscheidet in erster Linie Ihr Content. D. h. Ihre Text-Informationen. Es ist Aufgabe Ihres Texters, die relevanten Keywords in Ihre Texte einzubinden, die Sie zum Liebling von Google machen. Sogar die wörtliche Wiederholung der relevanten Schlüsselwörter macht Sinn – und ist kein Beweis eines geringen Wortschatzes, sondern kennzeichnet Ihren Texter als Profi fürs Web. Und zwar ohne dass sich Ihre Texte lesen wie eine sinnlose Aneinanderreihung von Schlüsselwörtern. Das muss Ihr Texter schon bringen.


PRINZIP #3: KUNDEN GEWINNEN, HEIßT: DURCH DIE KUNDENBRILLE SEHEN

Die Besucher Ihrer Website sind bereit, sich von Ihnen überzeugen zu lassen. Bieten Sie ihnen gute Gründe dafür, bei Ihnen zu kaufen, buchen, zu bestellen – oder Kontakt aufzunehmen. Bieten Sie Ihnen Argumente, Vorteile und Gründe dafür, dass Sie der richtige Partner sind. Und zwar aus seiner Sicht – aus der Sicht des Kunden. Nicht aus Ihrer. Sagen Sie ihm, was er davon hat, wenn er Sie bucht. Verkaufen Sie ihm handfeste Vorteile mit Mehrwert – nicht Ihr Produktportfolio. Denken Sie immer daran, dass Ihr Text-Köder dem richtigen Fisch schmecken muss – Ihrem Interessenten. Kann Ihr Texter die Kundenbrille aufsetzen? Den Unterschied herauszuarbeiten, verlangt ihm schon einiges ab an Verkaufs-Psychologie.


PRINZIP #4: KURZE TEXTE SIND NICHT TRUMPF

Auch wenn Sie bisher vom Gegenteil überzeugt sind. Es stimmt zwar: 9 von 10 Besuchern werden Ihre Texte nicht lesen. Aber der eine, der sich für Ihr Angebot interessiert – der tut es. Und der will darauf vertrauen, dass Sie und Ihre Produkte die beste Lösung für ihn sind – sein Fachmann und Profi. Und da holt der Bertel den Most: Das geht nicht mit kreativen Stichpunkten und ultrakurzen Bulletpoint-Listen. Sondern mit einem Text, der „arbeitet“. Der einen interessanten Bogen spannt. Der Antworten auf Fragen vorwegnimmt, mögliche Einwände zerstreut. Argumentiert – und Nutzen und Vorteile glasklar vor Augen führt.


PRINZIP #5: DAS INTERNET IST EIN BUFFET –
KEIN STILLSITZ-MENÜ

Denkt in Etappen: Ihr WWW-Leser

Das heißt: Ihre Leser nehmen sich ihre Besucherkost Häppchen für Häppchen – genau nach ihrem Informationshunger. Und folgen mitnichten einer vorgegebenen Menüreihenfolge, wie etwa bei einer Print-Broschüre, die sie von vorne bis hinten zumindest überfliegen.Leser im Internet sind ungeduldige Zeitgenossen. Sie „scannen“ Ihre Webseiten auf der Suche nach für sie relevanten Informationen. Aber das steht nur scheinbar im Wiederspruch mit Prinzip Nr. 4. Denn Leser checken Sie – und entscheiden dann, ob es sich lohnt, tiefer einzusteigen in Ihr Angebot. Geben Sie Ihren Lesern deshalb, was sie brauchen: eine zuverlässige Orientierung, die hält, was sie verspricht. Mit aussagekräftigen, informativen Headlines. Mit interessanten Zwischenüberschriften – so dass er schnell von Absatz zu Absatz springen kann. Und mit weiterführenden Links, die ihm auf ihrer Webseite noch mehr Infos bieten – und ihm einen guten Grund geben, auf Ihrer Seite zu bleiben. Denn so wächst sein Vertrauen – das Gefühl, das jede Kaufentscheidung vorbereitet.


DAS ALLES KÖNNEN ERFAHRENE TEXTER FÜR IHREN INTERNET-ERFOLG TUN

Wenn Sie erfahren wollen, ob ein Texter fürs Internet für Ihr Geschäft alles rausholt, achten Sie deshalb darauf, nach welchen Regeln er für Ihre Webtexte textet. Fragen Sie gegebenenfalls gezielt nach – denn schließlich geht es um Ihren Geschäftserfolg.

Wenn Sie einen Profi brauchen, der nach diesen 5 Prinzipien für Ihren Erfolg textet – wir sind für Sie da. Rufen Sie Katharina Blumenberg an unter: 0221 7158764 oder schicken Sie eine E-Mail


Mehr Wissenswertes über Internet-Texte?

Ihre Website: 3 Tipps für mehr Besucher

Ihre Internet-Texte: so arbeiten die Peppercorns für Sie…

→ Zurück zur Blogartikel-Übersicht

 

Text, Konzept, Content? Anrufen unter 0221-7158764 oder schreiben Sie uns:

14 + 9 =

Peppercorns mag Cookies - denn so sehen wir, was gefragt, gesucht, geliebt wird. Dazu gehen leider Nutzungs-Daten an google. Ist das ok? Mehr Infos unter...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen